Skip to main content

Barclaycard Visa

(4.5 / 5 bei 1317 Stimmen)

  • +++ Mit 25 Euro Startguthaben +++
  • Sehr großzügiges Zahlungsziel
  • Nahezu vollständig gebührenfrei
  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Bis zu 8 Wochen zinsfrei
  • Individueller und fairer Kreditrahmen
  • Genehmigung der Karte sofort online
  • Hochgeprägte Kreditkarte + kontaktloses Bezahlen
  • Ratenzahlung möglich ab 50 Euro pro Monat
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Fremdwährungsgebühr: Weltweit kostenlos
  • Sehr beliebte Kreditkarte in Deutschland

Gesamtbewertung

93.5%

"Weltweit keine Gebühr am Geldautomaten - Tolle Ergänzung zu jedem Girokonto!"

Georg B.
95%
Rund um gute Karte!
Fabian Noiser
92%
Bin sehr zufrieden! Nutze die Karte in Deutschland und im Ausland an allen Geldautomaten!

Beschreibung

Barclaycard Visa Kreditkarte

Über Barclays Bank PLC

Die britische Barclays Bank PLC gehört zu den weltweit führenden Banken als Kreditkartenanbieter und bietet günstige Ratenkredite zu Top-Konditionen. Barclays war die erste europäische Bank überhaupt, die 1966 eine Kreditkarte herausgab: die Barclaycard. Noch im selben Jahr wurde die Karte von 30.000 Einzelhändlern und Kaufleuten akzeptiert. Heutzutage hat Barclaycard verschiedene Kreditkarten im Angebot und stellt mit der Barclaycard Visa unseren redaktionellen Testsieger. Barclaycard vergibt die Visa nicht nur an Privatpersonen (z.B. Angestellte, Rentner usw.), sondern auch an eine ganz spezielle Zielgruppe: Freiberufler und Selbstständige.

Die Barclaycard Visa ist unser redaktioneller Testsieger für kostenlose Kreditkarten.

Durch eine einfache und schnelle Bonitätsprüfung wird auch der Kreditkartenantrag deutlich erleichtert. Die Barclays Bank PLC gilt als der Marktführer und führender Herausgeber von Kreditkarten nicht nur in Großbritannien, sondern weltweit. Der internationale Markteintritt passierte 1991 und erlebte eine anhaltende Erfolgsgeschichte in Deutschland. Im deutschen Markt weist die Barclaycard heute über 1,5 Millionen herausgegebenen Kreditkarten bzw. über 48 Millionen Kunden in über 50 Ländern weltweit auf.

Die Barclaycard Visa

Schnellüberblick

  • 0,- Euro dauerhaft
  • 0,- Euro Partnerkarte

Bargeld

  • 0,- Euro weltweit

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 0,- Euro weltweit

Sonstiges

  • Nahezu vollständig gebührenfrei
  • Sehr langes zinsfreies Zahlungsziel (Bis zu 8 Wochen)
  • Redaktioneller Testsieger 2018
  • Kein neues Girokonto notwendig
  • Flexible Ratenzahlung möglich ab 50 Euro / Monat
  • Mit „Mein Zahlplan“ gelten für bestimmte Umsätze günstigere Sollzinsen

Für die Barclaycard Visa fällt dauerhaft keine Jahresgebühr an. Damit handelt es sich um eine echte kostenlose Kreditkarte. Es ist auch nicht erforderlich, einen Mindestumsatz zu erzielen oder die Karte überhaupt einzusetzen, daher besteht kein Risiko für den Karteninhaber. Am Geldautomaten fällt auf der ganzen Welt keine Gebühr an und das unabhängig davon, ob Sie Euro oder eine Drittwährung beziehen möchten. Für bargeldlose Kartenzahlungen gilt dasselbe, die bei anderen Anbietern übliche Fremdwährungsgebühr entfällt bei der Barclaycard Visa vollständig. Das zinsfreie Zahlungsziel ist mit bis zu 8 Wochen sehr großzügig ausgelegt. Die Kreditkarte erfreut sich großer Beliebtheit und eignet sich sowohl für private als auch geschäftliche Zwecke.

Die Barclaycard Visa gehört nicht umsonst zu den beliebtesten Kreditkarten in Deutschland. Barclaycard genehmigt bei einer positiven Schufa Auskunft die meisten Anträge. Wer jedoch negative Schufa Merkmale hat, sollte sich besser nach einer Kreditkarte ohne Schufa umschauen. Wer einen finanziellen Engpass hat, kann sich sogar aus dem Kreditrahmen heraus Geld auf sein Girokonto überweisen lassen. Für Reisen in die ganze Welt bietet die Visa alle Vorteile, die eine moderne Kreditkarte mit sich bringen sollte.

Barclaycard Visa: Kreditkarten Testsieger 2017/2018

Die Barclaycard wurde 1966 als erste Kreditkarte in Europa eingeführt. Die heutige Barclaycard Visa ist eine vom Girokonto unabhängige Kreditkarte, mit eigenem Kreditrahmen, dessen Höhe von internen Richtlinien der Bank und von der Bonität der Kunden abhängig ist. Bei allen Kreditkarten wirbt Barclays mit demselben, sogenannten Barclaycard-Prinzip: Kunden haben bis zu zwei Monate Zeit die Rechnung zu bezahlen, ohne dass Sollzinsen anfallen.

Dabei kann der Kontoausgleich bequem in Raten erfolgen, die Mindestrate liegt bei monatlich 50 € bzw. 3,5%. Wie jede andere Barclaycard auch, beinhaltet die Barclaycard Visa ein Sicherheitspaket, das einen Notfall-Service auf Reisen, Internet-Lieferschutz und Schutz bei Kartenmissbrauch bietet. Dazu gehören auch ein online Kundenservice und eine 24-h-Hotline. Bei einem Kartenmissbrauch hat Barclaycard die gesetzliche vorgesehene maximale Haftung in Höhe von 50 Euro auf 0 Euro reduziert.

Maximale Sicherheit für alle Kreditkarten-Kunden.

Gebühren und Zinsen der Barclaycard Visa

Die Barclaycard Visa ist dauerhaft beitragsfrei ohne Wenn und Aber. Auf Wunsch gibt es bis zu drei Partnerkarten kostenlos dazu, natürlich zu denselben hervorragenden Konditionen. Die Gebührenfreiheit ist auch an keinerlei Voraussetzungen wie Mindestumsatz etc. gebunden. Der Sollzinssatz und der effektive Jahreszins sind veränderlich und betragen jeweils circa 16 bzw. 18 Prozent. Sollzinsen fallen aber nur dann an, wenn die Umsätze, die mit der Barclaycard Visa getätigt werden, in Raten beglichen werden. Wer die Kreditkartenabrechnung vollständig zahlt, zahlt auch keine Sollzinsen. Für den Ausgleich stehen dem Nutzer bis zu 8 Wochen zur Verfügung. Zusätzlich hat der Kartennutzer die Option, das Konto selbst auszugleichen, indem er die Summe überweist oder der Bank für das Girokonto eine Einzugsermächtigung gibt. Das ist alles im Online-Banking möglich und mit nur wenigen Klicks erledigt.

Das Konto im Plus zu führen lohnt sich allerdings nicht. Auf der Barclaycard Visa gibt es keine Guthabenverzinsung. Der Bezug von Bargeld am Geldautomaten ist weltweit gebührenfrei, unabhängig von der Währung. Auch bargeldlose Transaktionen in Geschäften oder Online-Shops sind unabhängig von der Währung stets gebührenfrei. Maximal kann pro Tag 500 Euro abgehoben werden.

Jetzt zur Barclaycard Visa

Vorteile und Besonderheiten der Visa Kreditkarte

Die Vorteile der Barclaycard Visa liegen auf der Hand. Die Kreditkarte ist dauerhaft ohne Jahresgebühr und auch für Abhebungen fällt weltweit keine Gebühr an. Die Barclaycard Visa weiß auch mit regelmäßigen Prämien zu überzeugen. So gibt es zum Beispiel von Zeit zu Zeit ein Startguthaben für Neukunden in Höhe von 25 Euro. Die zinsfreie Zahlpause beträgt bis zu zwei Monate, was die Kreditkarte besonders attraktiv macht im Vergleich mit anderen Angeboten.

Optional gab es zur Barclaycard Visa auch eine Maestro-Karte. Dort wo keine Kreditkarten akzeptiert werden, konnten Kunden in der Regel mit der Maestro-Karte zahlen (Produkt wurde mittlerweile eingestellt). Zu guter Letzt genießen Nutzer der Barclaycard Visa auch 5 % Rückvergütung auf Reisen, indem sie die nächste Urlaubsreise aus einem vielfältigen Angebot namhafter Reiseveranstalter auswählen. Selbstverständlich kann die Kreditkarte auch für den Einkauf im Internet genutzt werden.

Mit „Mein Zahlplan“ können Umsätze mit einer festen Laufzeit zurückgezahlt werden. Weiterer Vorteil: Hier gelten meist günstigere Sollzinsen.

Fazit Barclaycard Visa Kreditkarte

Die Barclaycard Visa ist eine gute Wahl für diejenigen, die ihre Umsätze auf einen Schlag bezahlen möchten. Auch bei Einkäufen im Internet und auf Reisen in den Euro-Ländern sowie weltweit wird man mit der Kreditkarte gut bedient sein. Weltweit kann die Barclaycard Visa an Geldautomaten und Terminals eingesetzt werden, ohne das dafür eine Gebühr anfällt. Barclaycard verlangt die sonst übliche Fremdwährungsgebühr nicht.

Aufpassen sollten Nutzer bei Ratenzahlungen. Im Vergleich fallen hier recht hohe Sollzinsen an. Wer jedoch seine Abrechnungen pünktlich zahlt, dürfte hier kein Problem haben. Das zinsfreie Zahlungsziel ist mit bis zu 8 Wochen ohnehin schon großzügig lange. Wer doch einmal in Raten bezahlt, kann im Online-Banking eine Sonderzahlung per Überweisung oder Lastschrift vornehmen und somit weitere Zinsen vermeiden.

Insgesamt ist die Visa von Barclaycard eine sehr gute Kreditkarte. Die dauerhafte Beitragsfreiheit und das kostenlose Abheben am Geldautomaten überzeugen. Bei einem finanziellen Engpass kann auch die Teilzahlungsoption trotz Sollzinsen vorteilhaft sein. Die Partnerkarte gibt es kostenlos dazu, so ist stets eine zweite Kreditkarte mit dabei.

Noch unschlüssig? Durchsuchen Sie unsere Kategorien nach ähnlichen Kreditkarten:

Produktdaten

Jahresgebühr0,00 Euro
Partnerkarte0,00 Euro
TypCredit-Card (Ratenzahlung möglich)
Zinsfreies ZahlungszielBis zu 8 Wochen
Ratenzahlung möglichJa
Effektiver Jahreszins18,38 %
Fremdwährungsgebühr0,00 % (weltweit)
Bargeld Deutschland0,00 Euro
Bargeld Euro-Zone0,00 Euro
Bargeld Fremdwährung0,00 Euro
Zahlungen Euro-Zone0,00 Euro
Zahlungen Fremdwährung0,00 Euro
Schufa-AbfrageJa

Erfahrungsberichte

Kommentare

Sabine 26. Mai 2017 um 12:45

Habe die New Visa bestellt und direkt 1.500 Euro Limit bekommen. Ich nutze die Karte eher wenig, Kosten fallen so keine an. Sehr praktisch ist, das ich jetzt überall in Euro kostenlos abheben kann. Das kann ich mit meiner Sparkassen-Card nämlich nirgendwo! Ansonsten lief alles sehr schnell und gut über die Bühne, Antrag, Versand, Aktivierung…alles Top!


Ruben 16. Juni 2017 um 18:04

Für mich ist die New Visa eine der besten Kreditkarten die es gibt. Ich brauche kein neues Girokonto und kann in Euro überall kostenlos Geld abheben. Da muss ich nicht schauen, ob der Geldautomat zum Verbund gehört oder nicht, das hat mich immer gestört. Ich gehe einfach zu dem Geldautomaten wo ich will. Habe auch sofort einen hohen Kreditrahmen genehmigt bekommen… Absolute Empfehlung von meiner Seite!


Jonas 27. Juni 2017 um 21:09

Die New Visa Karte ist eigentlich für jeden praktisch der gerne unterwegs und auf Reisen ist. Gerade im Ausland kostete es mich bisher immer viel Geld Währungen vorher bei meiner Bank zu besorgen oder eben am Automaten abzuheben. Mit der New Visa Karte geht das kostenlos. So brauche ich auch keine großen Mengen Bargeld im Urlaub mit mir rumschleppen. Falls man mal den Dispokredit in Anspruch nimmt kommt es einen auch nicht so teuer. Für mich die beste Kreditkarte!


Erika Reinhardt 21. September 2018 um 12:06

Ich benötige eine Kreditkarte mit Versicherungspaket (Reiserücktritt/Auslandskrankenvers. usw.). Ist dies auch ohne Gebühren möglich?.
Habe mein Girokonto bei der Sparda Bank/Mastercard – deren Konditionen sind aber für mich nicht attraktiv.

Redaktion 1. Oktober 2018 um 13:41

Guten Tag,

die Advanzia Gold könnten für Sie in Frage kommen.

Viele Grüße
Redaktion


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


0,00 €

Dauerhaft beitragsfrei