Skip to main content

Hanseatic Bank GoldCard

(3.5 / 5 bei 80 Stimmen)
  • Nur 45 Euro Jahresgebühr für die Hauptkarte
  • Nur 25 Euro Jahresgebühr für die Partnerkarte
  • Ab 3.000 Euro Jahresumsatz weiterhin beitragsfrei
  • Weltweit gebührenfrei Bargeld abheben
  • Bis zu 30 Tage zinsfrei
  • Sofortiges Kreditlimit bis zu 3.500 Euro
  • Hochgeprägte Kreditkarte
  • Ratenzahlung möglich
  • Fremdwährungsgebühr: 2,00% vom Umsatz
  • Genehmigung der Karte sofort online
  • Tolle Rabatte in über 300 Online-Shops
  • Sehr umfangreiches Versicherungspaket

Beschreibung

Hanseatic Bank GoldCard

Über die Hanseatic Bank

Die Wurzeln der Hanseatic Bank reichen bis in das Jahr 1969 zurück. Anfänglich war die Aufgabe der Bank, die Warengeschäfte des Otto Versands abzuwickeln. 1976 erfolgte dann auch die Vollbanklizenz. Seit 2005 ist sie ein Tochterunternehmen der französischen Großbank Société Générale. Heute liegt der Fokus der Hanseatic Bank auf Kredite und Geldanlagen für Privatkunden. Unter anderem offeriert sie auch verschiedene Kreditkarten, so zum Beispiel die Hanseatic Bank GoldCard.

Die Hanseatic Bank GoldCard

Schnellüberblick

  • 45,- Euro im ersten Jahr
  • 25,- Euro Partnerkarte im ersten Jahr

Bargeld

  • 0,00 Prozent – weltweit, auch in Fremdwährung

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 2,00 Prozent vom Umsatz
  • 0,00 Prozent bei Bargeldverfügungen

Sonstiges

  • 14,90 effektiver Jahreszins bei Ratenzahlung

Die GoldCard der Hanseatic Bank wird in Kooperation mit Visa herausgegeben. Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine revolvierende Kreditkarte. Das bedeutet, dass der Karteninhaber die Wahl hat, ob der die gesammelten Umsätze in einer Summe zurückzahlt oder in bequemen Monatsraten. Sonderzahlungen sind natürlich auch jederzeit möglich. Ein neues Girokonto muss nicht bei der Hanseatic Bank eröffnet werden. Die fälligen Beträge werden vom bisherigen Girokonto per Lastschrift eingezogen.

Gebührenstruktur der Hanseatic GoldCard

Die Kosten für die Kreditkarte belaufen sich auf 45,- Euro jährlich. Für eine Partnerkarte, falls gewünscht, werden 25,- Euro im Jahr fällig. Die Jahresgebühr kann auch nicht durch hohe Umsätze oder dergleichen herabgesetzt werden. Sollte der Kunde seine GoldCard verlieren, berechnet die Hanseatic Bank 9,- Euro je Ersatzkarte.

Sehr positiv ist, dass Verfügungen am Geldautomaten weltweit kostenfrei sind. Sollten Umsätze in Fremdwährung getätigt werden, muss hier mit einer Gebühr von 2 Prozent gerechnet werden. Ausnahme: Verfügungen am Geldautomaten. Hier muss keine Fremdwährungsgebühr bezahlt werden! Das bedeutet, dass Transaktionen am Geldautomaten weltweit konsequent gebührenfrei sind.

Rückzahlung in Raten möglich

Kunden haben die Möglichkeit, die gesammelten Umsätze entweder auf einen Schlag zu bezahlen oder in monatlichen Raten. Für eine Ratenzahlung fallen dann natürlich auch Sollzinsen an. Der effektive Jahreszins beträgt derzeit 14,57 Prozent und ist variabel. Dabei muss lediglich 3 Prozent vom offenen Sollsaldo gezahlt werden, mindestens jedoch 20,- Euro monatlich. Selbstverständlich können auch jederzeit Sonderzahlungen geleistet werden. Aufgrund des relativ hohen Sollzins ist es empfehlenswert, nur in Notfällen die Ratenzahlung zu nutzen, es sei denn, der offene Betrag wird innerhalb weniger Monate wieder ausgeglichen.

Rabatte und Cashback

Inhaber der GoldCard erhalten bei ausgewählten Partnerunternehmen einen Cashback oder Rabatte, wenn sie dort mit ihrer Kreditkarte bezahlen.

Die Vorteilswelt der Hanseatic Bank

In der „Vorteilswelt“ können Artikel aus über 300 Online-Shops gekauft werden. Partnerunternehmen sind dabei bekannte Firmen wie Zalando, Galeria Kaufhof, Thomas Cook, Online Apotheken, Otto und viele mehr. Wird dort mit der GoldCard bezahlt, erhalten Kunden bis zu 15 Prozent des Warenwertes als Cashback.

Rabatte bei Reisen

Neben den erwähnten Partnerunternehmen, gibt es pauschal auf jede Reise, Kreuzfahrt, Mietwagen etc. 5 Prozent Rabatt, wenn über das Partnerportal „Urlaubsplus“ gebucht und mit der GoldCard bezahlt wird. „Urlaubsplus“ fungiert ebenfalls als Vergleichsportal was sich wirklich sehen lassen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis gehört mit zu den Besten der Branche.

Zusätzliche Versicherungsleistungen

Zusätzlich profitieren Karteninhaber von weiteren Versicherungen. Um in den Genuss zu kommen, muss teilweise die Kreditkarte bei der Buchung eingesetzt worden sein, teilweise gelten die Versicherungsbedingungen aber auch unabhängig vom Karteneinsatz.

Reise-Rücktrittkostenversicherung

Kann eine Reise nicht angetreten oder muss sogar abgebrochen werden, so kommt die Reiserücktritt- und Abbruch-Versicherung für die Kosten auf. Erstattet werden eventuelle Stornogebühren und Kosten für den nicht genutzten Teil der Reise, sollte die Reise abgebrochen werden. Versichert sind der Karteninhaber und dessen Familie. Voraussetzung ist hier jedoch der Karteneinsatz. Erstattet werden dabei maximal 5.000,- Euro pro Person, der Selbstbehalt beträgt 10 Prozent.

Auslandsreisekrankenversicherung

Eine Auslandsreisekrankenversicherung gilt unabhängig vom Karteneinsatz für den Karteninhaber und dessen Familie für maximal 62 Tage. Übernommen werden im Ernstfall die Heil- und Behandlungskosten vor Ort, Rücktransporte, Überführungskosten und einiges mehr. Eine Selbstbeteiligung gibt es hier nicht.

Reisegepäckversicherung

Interessant für Vielreisende ist sicherlich auch die Reisegepäckversicherung. Wird die Reise mit der GoldCard bezahlt, dann sind der Karteninhaber und dessen Familie versichert. Gezahlt wird bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung des Gepäcks, maximal bis 1.500,- Euro. Bei Wertsachen (Schmuck, technische Geräte etc.) bis zu 1.000,- Euro.

Flug- und Gepäckverspätungsversicherung

Ähnlich wie bei American Express, profitieren auch Inhaber der Hanseatic Bank GoldCard von einer Flug- und Gepäckverspätungsversicherung. Ersetzt werden die Kosten für Essen, Getränke, Hotelübernachtungen, Transfers etc. die sich aus der Flug- bzw. Gepäckverspätung ergeben. Voraussetzung ist jedoch, dass sowohl der Flug als auch die Ausgaben während der Wartezeit mit der GoldCard bezahlt werden. Maximal werden 500,- Euro erstattet.

Weitere Versicherungen

Neben den bisher genannten gibt es noch eine SicherSmartphone Versicherung. Diese greift weltweit, wenn das Mobiltelefon gestohlen oder beschädigt wird. Der Schaden wird bis zu einer Höhe von 250,- Euro ersetzt. Versichert ist jedoch nur der Karteninhaber.

Optional dazu können noch weitere Versicherungen abgeschlossen werden, wie „SicherPortemonnaie oder „SicherKreditkarte“. Unter anderem wird hier der Schaden bezahlt, wenn das Portemonnaie oder Dokumente verloren werden. Die andere Versicherung beinhaltet eine Absicherung des Karteninhabers, falls dieser wegen Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder Tod ausstehende Raten der Kreditkarte nicht zurückzahlen kann. Ob die Zusatzversicherungen wirklich benötigt werden, muss jeder individuell für sich abklären.

Fazit: Die Hanseatic GoldCard ist ideal für Vielreisende

Wer oft und gern reist, für den ist die GoldCard der Hanseatic Bank eine gute Wahl. Sehr positiv ist, dass Verfügungen am Geldautomaten weltweit kostenfrei sind, es fällt auch kein Fremdwährungsentgelt an. Lediglich bei bargeldlosen Zahlungen in Fremdwährung, müssen 2 Prozent vom Umsatz gezahlt werden. Positiv hervorzuheben ist auch die Guthabenverzinsung und das sehr umfangreiche Versicherungspaket. Die Jahresgebühr ist für die Vielzahl an Leistungen gerechtfertigt.

Vorteile

  • Ab. 3000 Euro Jahresumsatz dauerhaft beitragsfrei
  • Weltweit keine Gebühren bei Bargeldverfügungen
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Rückzahlung in Raten möglich
  • Im Vergleich recht günstige Sollzinsen

Nachteile

  • Jahresgebühr  (wenn weniger als 3.000 Euro Jahresumsatz)

Produktdaten

Jahresgebühr45,00 Euro (Im ersten Jahr beitragsfrei)
Partnerkarte25,00 Euro
TypCredit-Card (Ratenzahlung möglich)
Zinsfreies ZahlungszielBis zu 4 Wochen
Ratenzahlung möglichJa
Effektiver Jahreszins14,57 % (Sehr niedrig im Vergleich)
Fremdwährungsgebühr2,00 % (außerhalb der Euro-Zone)
Bargeld Deutschland0,00 Euro
Bargeld Euro-Zone0,00 Euro
Bargeld Fremdwährung0,00 Euro (mit der Visa-Karte an allen Visa-Geldautomaten)
Zahlungen Euro-Zone0,00 Euro
Zahlungen Fremdwährung2,00 % vom Betrag
Schufa-AbfrageJa

Erfahrungsberichte

Kommentare

Gisela Unbehaun 13. April 2019 um 14:10

Gilt die Auslandskrankenversicherung auch für meinen Lebensgefährten???


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



45,00 €

Ab 3.000 Euro Jahresumsatz beitragsfrei