Skip to main content

Valovis MasterCard Select

0,00 €

Produkt eingestellt
  • PRODUKT EINGESTELLT
  • Dauerhaft gebührenfrei
  • Keines neues Girokonto notwendig
  • Partnerkarte ebenfalls dauerhaft gebührenfrei
  • Echte Kreditkarte – Bis zu 30 Tage zinsfrei
  • Hochgeprägte Kreditkarte
  • Bei Bedarf sind Ratenzahlungen möglich
  • Guthabenverzinsung möglich
  • Gebühren am Geldautomaten sind eher hoch
  • Rückvergütungen auf Umsätze möglich

Beschreibung

Die Valovis MasterCard Select wurde eingestellt. Alternative:

Valovis MasterCard select

Über die Valovis Bank

2001 wurde die Valovis Bank – damals noch als Karstadt Hypothekenbank AG – gegründet. Erst 2007 erfolgte die Umbenennung. Ein wesentliches Kerngeschäft des Kreditinstituts ist das Kreditkartengeschäft. Im Mai 2014 wurde das Privatgeschäft der Valovis Bank der Targobank verkauft. Das Geldinstitut kooperiert unter anderem auch mit anderen Firmen im Kreditkartensegment. In Gemeinschaft mit MasterCard entstand so die Valovis MasterCard select.

Die Valovis select

Schnellüberblick

  • 0,- Euro dauerhaft und ohne Voraussetzungen
  • 0,- Euro für Partnerkarte

Bargeld

  • 3,00 Prozent weltweit, mindestens 5,50 Euro

Entgelt für Auslandseinsatz in Fremdwährung

  • 1,50 Prozent vom Umsatz
  • 1,00 Prozent Kurszuschlag bei Fremdwährung

Sonstiges

  • 0,50 Prozent Rückvergütung auf jeden Umsatz möglich
  • 5,00 Prozent Rückvergütung bei Reisebuchungen
  • 16,51 Prozent effektiver Jahreszins bei Teilrückzahlung

Die MasterCard select der Valovis Bank ist grundsätzlich gebührenfrei und beinhaltet einen revolvierenden Kreditrahmen. Das funktioniert ähnlich wie ein Dispositionskredit, das heißt, dass die getätigten Umsätze entweder auf einen Ritt oder in monatlichen Raten zurückgezahlt werden können. Für diese Kreditkarte benötigt man kein extra Girokonto, alle fälligen Zahlungen werden vom Hausbankkonto abgebucht. Im Angebot der MasterCard select sind viele weitere Extras enthalten, wie Guthabenverzinsung oder Rückvergütungen für bestimmte Umsätze.

Gebührenstruktur MasterCard select

Die Gebührenfreiheit der MasterCard select ist an keine Bedingungen wie Mindestumsatz oder dergleichen geknüpft. Auch gibt es die Kreditkarte in den Folgejahren kostenlos. Zahlungen in Euro, beispielsweise in einem Geschäft oder im Internet, sind immer gratis und das in der gesamten Euro-Zone. Allerdings erhebt die Valovis Bank sehr hohe Gebühren für den Bezug von Bargeld. 3,0 Prozent werden fällig, mindestens jedoch 5,50 Euro. Auch für Zahlungen in einer Fremdwährung, werden sehr hohe Gebühren fällig. Einerseits das Auslandseinsatzentgelt von 1,50 Prozent und zuzüglich noch einmal 1,00 Prozent Kurszuschlag. Gerade der letztgenannte Posten ist bei Kreditkarten eher unüblich. Für Abhebungen am Geldautomaten in einer Fremdwährung würden dann also insgesamt satte 5,50 Prozent Gebühren anfallen. Ein stattlicher Posten.

Teilrückzahlung möglich

Bei der Valovis MasterCard select ist es möglich, die getätigten Umsätze in bequemen Raten zu begleichen. Dazu müssen lediglich 2 Prozent des offenen Sollsaldos, mindestens jedoch 15 Euro, monatlich zurückgezahlt werden. Selbstverständlich kann auch mehr oder auch der Komplettbetrag überwiesen werden. Dafür fallen natürlich auch Sollzinsen an. Diese betragen derzeit 16,51 Prozent, was vergleichsweise hoch ist. Selbst mit einem in der Regel teuren Dispositionskredit ist man da besser dran. Für längerfristigen Kapitalbedarf ist sowieso ein Ratenkredit empfehlenswerter. Die Teilrückzahlung sollte bei dieser Kreditkarte also nur in Notfällen oder nur für kurze Zeit genutzt werden.

Kreditlebensversicherung

Optional zur Ratenrückzahlung, bietet die Valovis Bank auch eine Kreditlebensversicherung an. Abgesichert ist hierbei das finanzielle Risiko bei Tod, Arbeitsunfähigkeit und unverschuldeter Arbeitslosigkeit. Die Kosten belaufen sich auf 0,97 Prozent des monatlich offenen Sollsaldos. Das macht im Jahr circa 12 Prozent aus. Rechnet man auch noch die Sollzinsen hinzu, wird ein satter Betrag von fast 30 Prozent im Jahr fällig. Die Kreditlebensversicherung ist also nicht empfehlenswert. Außerdem gibt es da preiswertere und sinnvollere Alternativen.

Guthabenverzinsung

Zusätzlich zu den gewohnten Funktionen einer Kreditkarte, kann diese auch im Guthaben geführt werden. Ab einem Betrag von 500,00 Euro erhalten Kunden auch Zinsen. Es kann unbegrenzt Guthaben überwiesen werden und ist ähnlich wie ein Tagesgeldkonto täglich verfügbar. Der Zinssatz richtet sich dabei nach der Höhe des Guthabens und ist wie folgt gestaffelt:

  • bis 499,99 Euro → 0,00 Prozent p.a.
  • bis 9.999,99 Euro → 0,15 Prozent p. a.
  • Ab 10.000,00 Euro → 0,30 Prozent p.a.

Weitere Extras der Valovis MasterCard select

Rückvergütung bei Reisebuchungen

Bei einer Reisebuchung über das Partnerportal Urlaubsplus, erhalten Kreditkartenkunden 5 Prozent Rückvergütung. Egal ob Hotel, Mietwagen, Kreuzfahrt oder Flug (ausgenommen Nur-Flug-Buchungen) gebucht wird. Die Rückvergütung wird einen Monat nach Reiseantritt auf das Referenzkonto überwiesen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Reise auch mit der Valovis MasterCard select bezahlt wird.

Bonusprogramm „Weltweit sammeln“

Gegen eine Jahresgebühr von 19,90 Euro können Kunden am Bonusprogramm „Weltweit sammeln“ teilnehmen. Dabei gibt es auf jede Zahlung mit der Kreditkarte einen Cashback in Höhe von 0,5 Prozent. Verfügungen am Geldautomaten oder am Schalter sind davon ausgenommen. Die Höhe der Rückzahlung ist dabei theoretisch unbegrenzt. Die Rückvergütung erfolgt einmal monatlich und wird auf das Kreditkartenkonto gutgeschrieben. Auch Partnerkarten können davon profitieren. Die Jahresgebühr liegt dann bei 10,00 Euro. Dieses Angebot ist für diejenigen attraktiv, die viel und häufig mit Kreditkarte bezahlen. Allerdings lohnt sich das Angebot erst ab ungefähr 4.000 Euro Umsatz im Jahr.

Fazit: Nette Extras für Viel-Shopper

Die Valovis MasterCard select ist ideal für Viel-Shopper geeignet. Mit dem Bonusprogramm „Weltweit sammeln“ werden 0,5 Prozent des Umsatzes als Cashback rückvergütet. Das hat den Charme, dass Kunden das Geld „cash“ erhalten und nicht, wie bei anderen Bonusprogrammen, in Prämien umtauschen müssen. Das Extra lohnt aufgrund er dann anfallenden Jahresgebühr sich jedoch erst aber einem Jahresumsatz von 4.000 Euro. Wer das nicht möchte, für den bleibt die Kreditkarte dauerhaft gratis. Die Rückvergütung auf Reisen über ein Partnerportal, erhalten hingegen alle Nutzer. Nicht zu empfehlen ist die MasterCard für den Bezug von Bargeld und Zahlungen in Fremdwährung, da hier sehr hohe Kosten anfallen. Wer die Kreditkarte aber überwiegend für bargeldlose Zahlungen im Euro-Raum nutzt, ist damit gut beraten.
Vorteile

  • Dauerhaft keine Grundgebühren
  • Rückvergütungen bei Reisebuchungen
  • 0,5 Prozent Rückvergütung auf jeden Umsatz möglich
  • Verzinsung bis 0,3 Prozent auf Guthaben

Nachteile

  • Hohe Kosten für Bargeldbezug
  • Hohe Kosten bei Zahlungen in Fremdwährung
  • Teure (optionale) Kreditlebensversicherung

Produktdaten


Erfahrungsberichte

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


0,00 €

Produkt eingestellt